Harold Voit

Aus dem Bedürfnis heraus, das zu lehren, was nicht in Büchern steht, hat er 1980 die Zauberschule München ins Leben gerufen.
Die Gründung 1980 war damals eine kleine Sensation, da es nichts Vergleichbares gab. In Fachkreisen gab es heiße Diskussionen über das ‚Für und Wider’, die sich aber bald legten, nachdem man bemerkte, dass die Zauberschule München mit der notwendigen Ernsthaftigkeit und mit künstlerischem Erfolg betrieben wurde. Natürlich unterrichtet Harold auch heute noch an der ZauberAkademie Deutschland (ZAD) (der nach ISO zertifizierten Nachfolgerin der ZS-München), so die Sparten Theorie & Geschichte, Partyzauberei und Illusionen.

Er hat sich auf die Umsetzung von Zaubereffekten in Film, TV und Bühne spezialisiert. Sein erster großer Erfolg war ‘Out of Rosenheim’ mit Marianne Sägebrecht. Viele weitereFilm- und TV Beratungen sollten folgen, z.B. in ‘Soko Kitzbühl’, ‘Um Himmels Willen’, ‘Pumuckels Zirkusabenteuer’ oder im ‘Bullan von Tölz’.

Coaching für den Bullen von Tölz

Coaching für den Bullen von Tölz

Auf Grund seiner Erfahrung, seinem Wissen und seiner jahrzehntelangen Tätigkeit in der Zauberszene steht er den Lehrern und Schülern der ZAD immer mit Rat und Tat zur Seite.